Drehteller- eine Sonderform der Pferwippen

Der "Drehteller", auch Pilates-Brett genannt, entstand aus der Flanke einer Erdkabel-trommel und einer Eisenkugel. Die obligatorische Gummimatte obendrauf, unten eine Betonplatte unter die Kugel und fertig war ein höllisch schweres, aber eben geniales Turngerät. Anders als bei den Wippen haben wir hier eine dreidimensionale Bewegung, die unser Pferd vollführen bzw. ausgleichen muss.

Die heutigen Drehteller-Nachbauten kommen etwas schlanker daher, mit einer Buchenhalkugel an der Unterseite und aus einer Siebdruckplatte gesägt.

Horse-Agility fördert die Balance: Amadeus auf dem Pferde-Drehteller